Rundschreiben

Der Unternehmerverband Südtirol stellt seinen Mitgliedsunternehmen ein professionelles Team von spezialisierten Beratern zur Verfügung. In dieser Sektion finden Sie alle von unseren Expertinnen und Experten verfassten News zu aktuellen Themen. Der Zugriff ist den Mitgliedsunternehmen vorbehalten.

Schlüsselwort suchen
Thema wählen
von ...
bis ...
  • Kreislaufwirtschaft - nationale Ausschreibung für Forschung- und Entwicklung: Gesuche können ab 10. Dezember eingereicht werden (Übersetzung folgt)

    Il Ministero dello Sviluppo economico ha pubblicato un bando che prevede agevolazione per progetti di ricerca e sviluppo, per la riconversione produttiva nell’ambito dell’economia circolare.

  • „Sabatini“-Finanzierung für KMU: Wichtiges Instrument zur Förderung von betrieblichen Investitionen

    Die „Sabatini“-Finanzierung, zugunsten von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), ist schon seit mehreren Jahren operativ.

  • Die Europäische Kommission verlängert und erweitert den befristeten Rahmen für staatliche Beihilfen

    Angesichts des fortdauernden Gesundheitsnotstandes und seiner Auswirkungen auf die Wirtschaft, insbesondere auf die KMU, hat die Europäische Kommission beschlossen, den am 19.

  • NISF/INPS: Vademecum UniEmens

    Mit der Nachricht Nr. 4271 vom 13. November 2020 übermittelt das Nisf eine Anleitung für das Ausfüllen des UniEmens-Datenflusses.

  • Coronavirus - Zuschüsse an Unternehmen, die in besonders betroffenen Wirtschaftssektoren tätig sind: Gesuche können bis 17. November eingereicht werden

    Begünstigt sind Einzelunternehmen, Personen- oder Kapitalgesellschaften und Selbständige, tätig in Wirtschaftssektoren, welche die negativen Auswirkungen der Covid-19-Epidemie besonders stark verspürt haben.

  • Eilverordnung „Ristori bis”: Steuerbegünstigungen für Tätigkeiten, für welche die Schließung oder Einschränkungen vorgesehen sind

    Die Eilverordnung vom 9. November 2020, Nr. 149 (sog. „Decreto Ristori bis“) führt weitere Hilfsmaßnahmen für Unternehmen mit Tätigkeiten ein, welche direkt von den Einschränkungen gegen die Verbreitung von Covid-19 betroffen sind und ihren Sitz in einer sog. „roten Zone“ haben. Unter anderem wird der „Verlustbeitrag“ auch für die „Tätigkeit der Großwäschereien“ vorgesehen.

  • Aussetzung der Sozialbeiträge

    L'INPS, con circolare n.

  • Smart working und vereinfachte Mitteilungsprozedur

    Bis zum 31. Januar 2021, dem Enddatum des Notstands, kann für die Übermittlung der Smart-Working-Meldungen weiterhin das vereinfachte Verfahren verwendet werden.

  • Leitlinie für Tätigkeiten auf öffentlichen und privaten Baustellen - neue Sicherheitsbestimmungen

    Mit der Dringlichkeitsverordnung Nr. 69 vom LH Kompatscher wurden zudem weitere Maßnahmen für die Arbeitssicherheit eingeführt, welche wir folgend nochmals zusammenfassen: